Partikelfilter Entfernen CX5

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Partikelfilter Entfernen CX5

    Hallo ich mal wieder,

    ich würde gerne den Partikelfilter und Katalysator entfernen und durch eine komplette Auspuffanlage aus Edelstahl ersetzen, um etwas mehr Klang aus dem Diesel zu holen.

    Gibt es hierbei etwas spezielles zu beachten? Kennt jemand eine Firma die so etwas macht?

    Grüße
  • Sorry, aber wenn etwas in den Fahrzeugbrief eingetragen und vom einer anerkannten Prüfstelle abgenommen ist, können die Herren in Grün es vielleicht in Frage stellen aber im Endeffekt nichts dagegen machen. Hatte so etwas mal mit meinen Rücklichtern, als die noch ganz neu waren. Ich wurde zum TÜV geleitet und da bekamen die Herren in Grün (übrigens mit einem Schulungsteilnehmer) eine Belehrung das das ein gültiges E-Prüfzeichen ist und man keine Abnahme oder Eintragung braucht! Wenn etwas eingetragen ist, wurde es auch von einem anerkannten Gutachter geprüft und nach den gesetzlichen Richtlinien und Bestimmungen abgenommen. Wieso sollten dies dann die Herren in Grün anzweifeln? Zumal sich von denen keiner unter das Auto legt und schaut was da verbaut ist. ;)
    Grüße, Stefan
  • Das sind zwei Sachen. Fulk und Stephan haben die Gründe schon erläutert. Es geht hier nicht um ABE, E-Prüfzeichen oder ähnliches. Selbst da kann jeder Polizist anzweifeln. Und auch wenn die Lichter so ein Zeichen haben, kann man immer noch so verändern, dass es nichts mehr mit dem Ursprung zu tun hat, also gilt das Prüfzeichen, EG, ABE oder Whatever nicht mehr.

    Außerdem geht es hier um den DPF. Das hat wie erwähnt schon mit Steuerhinterziehung zu tun. Und da die Abgasnorm nicht mehr erfüllt werden kann, wird dadurch auch nicht eingetragen.

    Klar, viele Prüfer machen auch Abnahmen ohne wirklich zu prüfen. Ein einfaches Beispiel ist offener Luftfilter mit einer Auspuffanlage. Es ist einfach lauter als der Grenzwert, also nicht zulässig. Trotzdem bekommt man das auch eingetragen.
  • waikon schrieb:

    Das sind zwei Sachen. Fulk und Stephan haben die Gründe schon erläutert. Es geht hier nicht um ABE, E-Prüfzeichen oder ähnliches. Selbst da kann jeder Polizist anzweifeln. Und auch wenn die Lichter so ein Zeichen haben, kann man immer noch so verändern, dass es nichts mehr mit dem Ursprung zu tun hat, also gilt das Prüfzeichen, EG, ABE oder Whatever nicht mehr.

    Außerdem geht es hier um den DPF. Das hat wie erwähnt schon mit Steuerhinterziehung zu tun. Und da die Abgasnorm nicht mehr erfüllt werden kann, wird dadurch auch nicht eingetragen.

    Klar, viele Prüfer machen auch Abnahmen ohne wirklich zu prüfen. Ein einfaches Beispiel ist offener Luftfilter mit einer Auspuffanlage. Es ist einfach lauter als der Grenzwert, also nicht zulässig. Trotzdem bekommt man das auch eingetragen.
    Wenn eine Abgasanlage verändert wird, erlischt die Betriebserlaubnis vom Hersteller. Wenn man aber diesen Umbau abnehmen lässt und dieser Umbau dann auch eingetragen ist, ist es keine Steuerhinterziehung, da ja eine Genemigung vor liegt. Klar ist die Entfernung des DPF in erster Linie nicht zulässig, da man dann die Abgasnorm nicht mehr erfüllt. Es gibt aber Umbauten, wo diese Abgasnorm erhalten bleibt und trotzdem eine Sportauspuffanlage verbaut ist. Deshalb mein Tipp nach USA schauen und sich informieren, ob es dann dafür auch eine deutsche Zulassung dafür gibt. Es kann auch herrabgestuft werden und man bezahlt mehr Steuern.

    Wenn man ein Teil das ein E-Prüfzeichen besitzt, verändert, erlischt die Zulassung für dieses Bauteil und man muss es erneut Abnehmen und Prüfen lassen. Bestes Beispiel: lasierte Rückleuchten! Diese sind so nicht im Auslieferungszustand und somit erneut zur Überprüfung bei einem Sachverständigen/TÜV vor zu führen. Normalerweise muss da dann ein Lichttechnisches Gutachten erstellt werden, wenn man nach dem Gesetzt gesht, macht aber keiner!

    Es gibt die Möglichichkeit einen offenen Luftfilter bzw. ein geschlossenes System mit einem Sportauspuff prüfen und abnehmen zu lassen und auch eintragen zu lassen, wenn die maximal zulässige Geräuschkulisse in der Toleranz ist. Dafür gibt es auch Prüfblätter die beim TÜV zur Einsicht bereit gestellt werden. Da gibt es dann Prüfungen im Stand und bei der Vorbeifahrt mit entsprechenden Drehzahlen und Geschwindigkeiten.
    Ausnahmefälle gibt es da aber leider zu oft und diese enden dann bei der Prüfstelle oder auf der Strasse mit Ausbau vor Ort oder vorübergehender Stilllegung. Alles früher schon selber miterlebt, mit Kollegen aus'm Tuningclub und in der Szene! ;)
    Grüße, Stefan
  • Stefan, Kannst du nicht bitte mal aufhören Dinge zu kommentieren von denen du schlicht keine Ahnung hast? Du siehst ja noch nicht mal ein wenn du mit deiner Aussage Kilometerweit von der Wahrheit entfernt bist... es gibt genug Themen hier für sie man keine Ahnung haben muss... Das reicht doch dann auch oder?

    Ich hatte dich da schonmal drin gebeten. Seither lese ich immer wieder unqualifiziertes Zeug. Es ist okay wenn man sich nicht so auskennt, aber man sollte dann einfach nicht kommentieren und es als Tatsache hinstellen... Das kann im schlimmsten Fall den der es glaubt viel Geld oder sogar die Freiheit Kosten... Das möchte doch eigentlich niemand?
    Ich war das nicht...
  • Ein Blick in die USA ist müßig, da die dortigen Regelungen und Zulassungen nichts mit denen in der EU zu tun haben.
    Grundlegend gilt allerdings, dass es schlichtweg nicht möglich ist, die Abgasklasse herabzustufen, da kannste den Prüfingenieur so viel vollsülzen wie du magst, es wird nicht passieren.
    Und im originalen Post ging es um die Entfernung von Kat und Filter, daher ist die Betrachtung einer sonstigen Abgasanlage hier nicht relevant.

    Was könnte man sonst tun? Beispielsweise von Eberspächer gibt es so "Aktivsound-Module", ist im Prinzip ein Lautsprecher, der in den Auspuff hineinspielt.
    Es dreht sich alles nur um Autos und Frauen, denn Autos und Frauen machen uns glücklich... :thumbsup:
  • Ganz abgesehen davon dass es bei einem relativ neuem Fahrzeug einfach nur peinlich wirkt wenn beim Beschleunigen eine schwarze Rußwolke aufsteigt...
    Keine Ahnung wie stark die Skyactive-Generation rußt...
    Ich hatte damals bei meinem GG den DPF entfernt und ausprogrammieren lassen. Niemals nicht wieder würde ich das heute nochmal machen.
    Bezüglich Sound bringt´s sowieso schonmal gar nix.
  • @ Benny86: Also wenn man mich nicht kennt, sollte man sich auch nicht so über mich äußern!

    Ich habe vor über 25 Jahren Kfz.-Mechaniker (kein Teiletauscher wie es heute so üblich ist!) gelernt und dann auch ein paar Jahre gearbeitet, bevor ich Schlosser und dann technischer Zeichner wurde. Ich habe mich aber trotzdem weiterhin mit dem Kfz.-Thema beschäftigt und weiß wovon ich rede/schreibe!
    Wenn man seine Meinung und seine Erfahrungen in einem Forum bei dem Themen diskutiert werden nicht mehr kund geben darf, ist dort dann auch nichts mehr los! Ich habe bisher in keinster Weise dazu geraten etwas zu tun, außer sich zu informieren und was meine persönlichen Erfahrungen mit Eintragungen, Abnahmen und Polizeikontrollen bisher waren und sind!

    Einen DPF und einen KAT zu entfernen, ist, war schon immer und bleibt ein absoluter Schwachsinn, wenn man dafür keinen Ersatz schafft!
    Ich erinnere mich an einen Tread hier im Forum, wo einer seinen KAT gegen einen 100-Zeller getauscht hatte. Dies wurde sogar von Mitgliedern hier für gut befunden, was ich als reinen Blödsinn sehe, da das Auto nicht auf der Rennstrecke sondern im öffentlichen Strassenverkehr bewegt wird.

    Und das DU mich hier schon einmal darum gebeten hast, meine Kommentare zu unterlassen ist eine Lüge und in einem Forum wohl absolut unpassend und unverschämt!!! Klar kann man jemanden darauf hinweisen, das etwas nicht stimmt, aber das was DU hier machst (und vor allem öffentlich) geht ja wohl mal garnicht!

    Ein Forum lebt von persönlichen Erfahrungen und das man diese auch mitteilt!
    Grüße, Stefan
  • Summa summarum fehlt erstmal die Konsequenz in deinen Aussagen.

    Lampen sind kein Auspuff und "wollte ich vorher sagen aber habe ich vergessen" is eher ungünstig....

    Um deine gerne etwas überheblich wirkende Art wiederzugeben:
    Eine Herabstufung der Abgasnorm ist nicht zulässig ;)

    Falls Dieselgate an dir vorbeigegangen sein sollte :thumbsup:
    Diesel gehört auf's Feld! :genau:
  • Was soll ich sagen. Das ist dann einfach traurig das man so wenig Ahnung hat obwohl man sie haben müsste.

    Also gelogen ist es nicht... jeder der sich überzeugen möchte kann man im Aantriebsbereich schauen... Da gab's auch schonmal profisupport mit dem selben Hinweis meinerseits. Mir ist es auch egal ob du das unverschämt findest...

    Mir ist es aber nicht egal wenn man meint in einem Forum von Dingen reden zu müssen von denen man offensichtlich keine bis wenig Ahnung hat. Leute lesen das, Leute glauben das, Leute machen das - das hat folgen.

    "Mein lantis hat 105 Ps weil er nicht schneller oder langsamer wie ne 105Ps celica war" ist nur ein beispiel für absolute inkompetenz...

    Tut mir leid wenn du dich beleidigt fühlst. Das liegt mir fern. Ich möchte niemanden beleidigen oder denunzieren. Ich möchte lediglich dem einhält Gebieten was auf Facebook und Co. schon viel zu sehr überhand genommen hat. Zu viel Meinung mit zu wenig Ahnung.

    Nochmal: es tut mir leid und es ist nix persönliches. Aber ich steh nach wie vor zu meiner Meinung.
    Ich war das nicht...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Benny86 ()

  • Oben ging es nicht um den Ersatz eines Teils, sondern um den Entfall, was schlichtweg nicht legal möglich ist. Da ist alles in Richtung "eintragen lassen und Steuer ändert sich" falsch.

    Das mit dem 100er-Metallkat (wars Toni323p?) war unter der Prämisse, dass er dennoch seine AU schafft, was auch der Fall ist. Das wäre in diesem Falle ja nicht mehr gegeben.
    Es dreht sich alles nur um Autos und Frauen, denn Autos und Frauen machen uns glücklich... :thumbsup:
  • Fulkenheimer schrieb:

    Oben ging es nicht um den Ersatz eines Teils, sondern um den Entfall, was schlichtweg nicht legal möglich ist. Da ist alles in Richtung "eintragen lassen und Steuer ändert sich" falsch.

    Das mit dem 100er-Metallkat (wars Toni323p?) war unter der Prämisse, dass er dennoch seine AU schafft, was auch der Fall ist. Das wäre in diesem Falle ja nicht mehr gegeben.
    Streber Modus on: Toni hat einen 200 Zeller drunter Streber Modus off :D ^^


    Gruß Jim
  • Ich muss schon sagen ein sehr lebhaftes Forum hier. Das mag ich.

    Habe dann gestern mal Kontakt mit dem Auspuffbauer aufgenommen und er sieht kein Problem in der Realisierung, so dass ich das ganze wohl machen lassen werde. Wird voraussichtlich auf 3" bzw. 3,5" ab Turbolader herauslaufen.

    Hier ist nicht zufällig jemand vertreten, der die Software des Autos hinsichtlich Kat und Partikelfilter bearbeiten kann?

    Gibt es eigentlich mal so etwas wie ein Forumstreffen, wo man mal alle Leute aus dem Forum zu Gesicht bekommt? Wäre wirklich spannend.