Sonderkündigung Versicherung?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Sonderkündigung Versicherung?

    Hey Leute,
    ich brauche kurz euren Rat. Ich habe ein Problem mit meiner jetzigen Verischerung. Den Namen muss ich jetzt an der Stelle nicht nennen, aber es geht darum, dass sie nicht zahlen wollen. Es handelt sich im einen Glasbruch dessen Ursache leider bis heute unklar ist. Vor zwei Wochen komme ich morgens zum Auto (stand ganz regulär an der Straße nicht weit meiner Wohnung) und bemerke, dass das hintere rechte Fenster zersprungen ist. Repariert wurde das Ganze innerhalb von zwei Tagen, aber die Versicherung will es jetzt nicht zahlen, obwohl es ja nicht meine Schuld ist. Nun aber zu meiner Frage, gibt es eine Sonderregel nach der man im Laufe des Jahres kübndigen darf?

    Gruß,
    Kai
  • Danke für die Antworten. Ich hab jetzt mal im Internet nachgeguckt. Folgendes steht da:

    „Bei einem Schadenfall haben sowohl Sie als auch das Versicherungsunternehmen ein Sonderkündigungsrecht für die bestehende Autoversicherung. Die Kündigungsfrist von einem Monat beginnt, sobald der Versicherer den Fall bearbeitet und seine Entscheidung mitgeteilt hat, ob der Schaden übernommen wird oder nicht. Ob die Entscheidung positiv oder negativ ausfällt, hat keine Auswirkungen auf die Möglichkeit zur außerordentlichen Kündigung.“ (Quelle: Cosmos)


    Müsste also klappen mit der Kündigung. Und ja, das mit dem Vandalismus seh ich genauso. Ich werde jetzt auch meinen Anwalt einschalten und dagegen klagen. Für mich ist das nämlich auch ein ganz klarer Fall.