[HMT] Der xero fux given 323F BJ Sportive

  • [HMT] Der xero fux given 323F BJ Sportive

    Hi Leute,

    nachdem ich ab November einen neuen Job hab und täglich 30km AB pendeln werde, wollte ich dem Lantis diesen Einsatz ersparen und ihn mittelfristig in Ruhe wieder schön machen. Daher muss ein Ersatz her, der als praktischer Daily (das Anforderungsprofil schließt die Arbeitswege, regelmäßige Baumarkt-/Baumaterial-Touren sowie den Transport des Nachwuchses ein, daher entfielen Kandidaten wie Celica und MX-3/6) fungieren kann.
    Da sich die Suche nach einem Solchen für mich als SEHR schwierig herausstellt, da ich im Preisbereich bis 12k irgendwie nichts finde, das mich anmacht, zieht sich die Suche schon ne Weile hin. Insbesondere auch, da meine übliche Go-To-Auswahl automobiler Glücksseligkeit (#JDM90s) inzwischen ein traurig-rostiges Bild abgibt.
    Ich habe bereits vor Marek nach guten 323F BJ Sportive Ausschau gehalten und fand nur Rost. Dies hat sich auch jetzt nicht geändert. Weder für Geld noch für gute Worte war etwas zu bekommen. Einige Gelegenheiten habe ich verpasst, andere stellten sich als Schrott heraus oder existierten in Wirklichkeit garnicht.
    Gestern morgen habe ich nun mit einem "Händler" in Jena telefoniert, der sagte, komm vorbei oder die Karre ist heute Abend weg.
    Also bin ich mal nach Jena gefahren und habe nach längerem Hin und Her einen ziemlichen Schrott erworben, von dem ich aktuell noch nicht weiß, wie ich ihn überhaupt nach Hause bringen soll :D
    Ob er jemals wieder fährt oder ich lieber nen Golf GTI kaufe, wird sich noch herausstellen müssen ^^

    Fortsetzung folgt....

    Race cars are importanter!
  • So, jetzt nochmal etwas mehr Detail:

    Nachdem ich gestern gegen 14 Uhr gestartet bin, kam ich um 16.45 bei - obacht - Al Bundy Automobile in Jena an - wer sich ein Bild davon machen will, surfe erfolglos.de an.
    Leider war ich in ziemlich schlechter Form und hatte auf halbem Weg schon mit Kopfschmerzen zu kämpfen. Daher hab ich auch seinen "Hauptplatz" gar nicht dokumentiert, dabei wäre dieser allein schon eine Reise wert ^^ War auch abgeschlossen und keiner da, denn der Traumwagen steht auf einem zweiten Gelände auf einem Hinterhof - zusammen mit allerhand anderen Schätzen aus edlen Häusern wie Wartburg, Ford, Kia, VW und Opel (Kadett C Limo, bester Sticker: ja zum Motorsport).
    Auch hier muss ich leider Fotos schuldig bleiben. Evtl kann ich nächste Woche welche nachreichen.
    Nun aber zum Objekt der mäßig ausgeprägten Begierde:
    Ein BJ in - was sonst - Silber (soll heißen, andere Farben findet man höchst selten).


    Aber natürlich nicht irgendeiner, sonder einer der seltenen Sportive aus dem Modelljahr 2000. Ich hatte speziell nach 2000er Sportive Aussschau gehalten, da beim PFL grundsätzlich der Rost nicht ganz so hart wütet, Basismotorisierung nicht in Frage kam und die Sportive bis 99 innen grausig sind. Ausserdem ist das Modell wirklich sehr selten und wurde ja keine 10 Monate in D angeboten, da dann schon das FL kam. Die Besonderheit hierbei: die Innenausstattung aus dem JDM Sport20 PFL inkl. umklappbarem Beifahrersitz und verstellbarer Rückbank.

    Kostenlos obendrauf gibt es einen Frontschaden dank Auffahrunfall und jede Menge Dreck im Innenraum (Kommentar: "Mein Schwager (von dem das Auto ist) hat Kinder" - klar, das ist natürlich eine hinreichende Erklärung).
    Die guten Seiten und Hauptgründe für meine Anreise kann man auf folgenden Bildern erkennen:











    So wenig Rost habe ich noch an keinem besichtigten BJ gesehen. Beide Radläufe ok, Schweller ok, die Dome im Motorraum ok (hier waren insbes. auf der Beifahrerseite alle angeschauten FL und auch einige PFL durch). Leider müssen die Türen mittelfristig neu, da diese dafür um so mehr Rosten. Heckklappe aber gar nicht. Haube auch nicht, aber die ist leider krumm. Foto von vorn hab ich dummerweise vergessen.

    Bis dahin war ich echt zufrieden, da die Arbeit überschaubar und die Substanz echt ok war.
    Leider hat der gute Al natürlich die Batterie nicht abgeklemmt und sie war leer und tot, was er vor meiner Ankunft mittels Batteriebooster klärte. Dabei muss er was verbockt haben, da im Innenraum ziemlich Kirmes ist. Instrumente gehen zwar aber Mittelkonsole ist tot. Kein Radio, keine Uhr/Thermometer, keine Lüftung. Bei der Heckscheibenheizung merkt man, dass sie beim Betätigen Strom zieht aber die Kontrolleuchte bleibt dunkel. Habe natürlich alle Sicherungen gecheckt aber nix gefunden, daher befürchte ich schlimmere Schäden an der Stromversorgung vor der Room-Sicherung. Das war auch für mich der Grund für mich, erstmal ne halbe Stunde was anderes zu machen und nachzudenken, da ich eigentlich mit ner schnellen Instandsetzung gerechnet hatte und n Auto ohne Lüftung und Musik kein brauchbares (Winter-)Auto ist.
    Letztlich hab ich mich dann entschieden, ihn doch zu nehmen, da ich dann zumindest schonmal ne Innenausstattung und nen Motor hab. Sollte ich nochmal nen traumhaften 1.5er ohne Rost finden, könnt man dann zumindest swappen.
    Habe also dem Typen, der so gar keine Zeit mehr hatte, sein Geld in die Hand gedrückt und ... das Auto erstmal stehen lassen. Mangels TÜV (klar) und ordnungsgemäßer Beleuchtung sowie Transportmöglichkeit konnte ich eh nix anderes machen.
    Besitze also nun nen Schlüssel mit FFB sowie ein paar Papiere und ein Stehzeug aufm Hinterhof in Jena :D
    Habe gerade vorhin mal nen Scheinwerfer ersteigert, damit vorn alles wieder seine Ordnung bekommt :top: Der Rest wird gerade gemacht.

    Hier nomma fix ein Bild von Innen:

    Wie gesagt, ärgert mich selber, dass ich keine besseren gemacht hab.
    Ach ja, der gute Al hat beim Versuch, die Haube zu öffnen, nicht nur den Hebel der Haubenentriegelung zerbrochen und abgerissen, sondern auch noch den Schlossträger komplett krummgedengelt und hat das Haubenschloss da irgendwie rausgerissen m(

    Das Schlimmste an der ganzen Story: das is echt der beste BJ, den ich bisher finden konnte :/

    Nach erfolgreichem Geschäft :thumbsup: hab ich mich dann noch spontan in der Stadt mit Andi306 aufn Döner getroffen. Hatte leider wenig Zeit und war mittelmäßig gut drauf aber hat mich gefreut, dass es geklappt hat


    Um 20.15 hab ich schließlich die Heimreise angetreten und war um 22.25 daheim. Der BP lief gut aufm Rückweg :top:

    Race cars are importanter!
  • Jim Beam schrieb:

    Schön das die ewige Suche endlich ein Ende hat ich konnte den leidensweg ja mit verfolgen und wünsche dir daher viel glück mit dem neuen :D
    Ich befürchte, das ist erst der Anfang, bzw. der Anfang ist damit erstmal getan. Und die Bilder zeigen, dass es wirklich so ziemlich der beste ist, was man momentan auf dem markt bekommt. Ich hoffe mal, dass man bei der Fahrzeugelektrik wieder hinbekommt.
  • Schrödingers Mazda :D
    Der Vergleich ist sehr trefflich.
    Da hast dir ja was aufgehalst. m(
    Die BJ sind mal schöne Autos gewesen.
    Meine Eltern hatten 4 Jahre lang einen.
    Dank der tollen Rostvorsorge wäre das allerdings kein Auto nach dem ich groß gucken würde.
    Nach deinem Anforderungprofil hätte ich jetzt wahrscheinlich eher nach nem Kombi geguckt.
    Entgegen dem ganzen Gewese darum zur Zeit sogar nach nem Diesel.
    Aber so hat halt jeder seine Vorstellungen.
    Mit dem Batteriebooster und solch Al Bundys hab ich auch schon mal so meine Erfahrung gemacht.
    Haben nen Xedos6 für nen Kumpel geholt.
    Der Booster war falsch gesteckt und arbeitete mit 24V.
    Ich habe Scheibenwischer noch nie so schnell wischen sehen. m(
    Da hat es ordentlich gequalmt in der Kiste.
    Lüftung, Airbag und so einiges war das Schrott.

    Ich hoffe du bekommst das schnell und günstig wieder hin und erfreust dich paar Jahre an ihm.
    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push
  • Moin,
    danke für den Beitrag!
    Die Wahl hat schon ihre Richtigkeit. Ich war nie ein Freund von Dieseln und bin es auch jetzt nicht, obwohl ich den "Dieselskandal" einigermaßen lächerlich finde. Ein Diesel wäre daher unter keinen Umständen in Frage gekommen. Ähnliches gilt für Kombis - ich bin kein Handwerker und muss nicht täglich große Mengen Material verbringen. Ich möchte stattdessen ein kompaktes spaßig-handliches Fahrzeug, dass ein praktisches Innenraumkonzept hat und mir jeden Tag zumindest ein bisschen Fahrspaß bereitet.
    Da der BJ noch einer der letzten leichten Kompaktmazdas mit der bekannten Achskonstruktion ist, weiß ich, was mich fahrerisch erwartet. Und der variable Innenraum ist einfach super - schade, dass es das so nicht mehr gibt. Ich hätte zumindest ehrlich kein Fahrzeug gewusst, für das ich aktuell gerne und guten Gewissens 10k mehr ausgegeben hätte.
    Grundsätzlich könnte ich mir daher mittelfristig durchaus vorstellen, nochmal ne unrostige Karosse vom Rentner mit wenig km zu holen und den ganzen Sportivekram dann rüberzuswappen.
    Aber das wird sich zeigen. Vielleicht wird die Geschichte auch ähnlich enden wie das Marek-Projekt ^^

    Race cars are importanter!