An die 323F BA Liebhaber...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • An die 323F BA Liebhaber...

    Hallo, Mazda Community.
    Ich habe soeben meinen 323f BA frisch mit TÜV und Inspektion abgeholt, nachdem er die letzten 6 Monate gestanden hat. m(
    shame on me. An sich gebe ich mir Mühe, den Wagen regelmäßig zu bewegen, aber mit Ablauf des TÜVs stand er erstmal, dann kam der Winter, und den wollte ich erstmal abwarten.

    Ich habe den Wagen als mein erstes eigenes Auto damals im Jahre 2003 als Student mit 23 Jahren gekauft: 1. Hand, 36.000 km gelaufen, 88 PS Maschine und 6,5 Jahre alt. Ich war lange Zeit im Freundeskreis der coolste mit dieser Kiste :P

    Er bekam immer Handwäsche, wurde poliert und irgendwann mietete ich sogar eine Garage an, in dem ich ihn immer abstellen könnte.

    Ich wurde älter und bequemer. Der 323 erfüllte leider nicht mehr alle meine Bedürfnisse... inbesonders auf Langstrecke. Das Ein- und Aussteigen wurde anstrengender. Ich empfang ihn als zu langsam. ich brauchte also ein anderes Gefährt... Doch ich brachte es nicht übers Herz, den Mazda zu verkaufen und kaufte mir stattdessen 2010 ein zweites Auto, einen BMW E46. Das fühlte sich dann schon erstmal nach "mehr" Auto an. Mehr als doppelt so viel Leistung, langstreckentauglich mit Tempomat...
    Den BMW verkaufte ich dann 5 Jahre später... Fiel mir zwar auch schwer, aber musste irgendwie sein, weil ich etwas anderes wollte... Der Mazda? Der blieb und fuhr, natürlich nicht mehr so viel wie zu Beginn... Mittlerweile habe ich angefangen, mir Kissen auf die Sitze zu legen, damit mir der Rücken nicht mehr weh tut, wenn ich mal eine halbe Stunde fahre :D .
    Wie dem auch sei... ich habe heute 1200 Euro für eine Inspektion, TÜV, Bremsen und Klima bezahlt und bereue keinen Cent davon. Er ist wahrscheinlich nicht viel mehr wert, aber es ist mein erster Wagen und bekommt eine gute Behandlung. Er ist optisch und technisch wirklich in einem super Zustand und bekommt im November eine Oldtimer Versicherung.
    Für die Stadt und kleinere Ausfahrten reicht er vollkommen aus und macht sogar noch Spaß.. auch, wenn ich mittlerweile wesentlich mehr Leistung gewohnt bin 8) . Ich sehe ihn immer weniger im Straßenbild. Damals gab es eine riesen Fangemeinde um diesen Wagen, und ich fragte mich, ob es diese Liebhaber noch gibt??

    Meldet euch doch mal zu Wort...
    lg
  • Nicht langstreckentauglich liegt aber wohl eher am Fahrer und weniger am Auto. Ich fahre mit meinem ohne Murren 800km und steige ohne Beschwerden (aus der noch tieferen Kiste) aus.

    Aber freut zu hören, dass du ihn trotzdem hegst und pflegst :top:

    Und natürlich: Bilder sind immer willkommen :)
    Es dreht sich alles nur um Autos und Frauen, denn Autos und Frauen machen uns glücklich... :thumbsup:
  • Fulkenheimer schrieb:

    Nicht langstreckentauglich liegt aber wohl eher am Fahrer und weniger am Auto. Ich fahre mit meinem ohne Murren 800km und steige ohne Beschwerden (aus der noch tieferen Kiste) aus.
    ja.. liegt natürlich an mir... Technisch übersteht der Wagen alles 8) . die Sitze sind entsprechend alt und ausgesessen. bin mittlerweile 37 und merke es leider. und an einen gewissen Komfort hat man sich leider auch gewöhnt (Tempomat etc.) :rolleyes: .
    lade mal paar bilder hoch
  • Die diesjährige Handwäsche und Politur kommt zwar noch, aber fürs erste ist es ok :) .
    Ich hatte früher mal tuning technisch eine menge vor, aber am Ende ist es bei Felgen geblieben. die GT Lippe habe ich noch zu hause liegen :D
    Dateien
  • Der 323F BA, Ist in meinen Augen zeitlos, Noch dazu werden sie immer seltener, Und so manch einer ist auch dabei, Der sich auch umdreht wenn mann Vorbeifährt und auf einen deutet. Ich kann dich gut verstehen, Den mir geht es nicht anders mit meinem 323F. Der wird gepflegt und gehegt.
    Ich fahre mitlerweille auch selten mit ihm, Aber es macht immer wieder Spass zufahren. :top:
  • Ich Fahre mein 323F seit 2000. Hat nur andere Felgen (Originale sind mir geklaut worden), dezente Tieferlegung, Bösen blick und Sportauspuf.
    Fahre Ihn nur im Sommer und werde Ihn noch ein paar Jahre behalten. (oder auch für immer)
    Wenn ich in den Ürlaub Fahre knapp 2000 km muß ich schon sagen das es ein bischen Beschwerden am Mann gibt aber die nehme ich sehr gerne in kauf.
    Ist und Bleibt ein Super Auto.
    Neue Fotos werden Folgen.
  • Fulkenheimer schrieb:

    Original oder seriennah aber zeitgenössisch sind da glaube ich die Voraussetzungen. Mit einem "zu neuen" Bodykit wie deinem, Stefan, dürfte das dann wohl eng werden.

    Najaaaa, es kommt drauf an, wie man zeitgenössisch definieren will.
    Meine Alutec Storm sind auch durchgegangen.

    Beim H-Kennzeichen spricht man ja auch von Änderungen, die innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung "hätten vorgenommen werden können".
    Da liegt Stefans Kit ja so halbwegs im Zeitrahmen.
    Hubraum und Spoiler ;)
  • Habe meinen auch seit 16,5 Jahren und bin jeden Tag begeistert :)
    Langstrecken sehe ich auch völlig unkritisch (wo soll da auch das Problem sein?), einzig Winter werde ich ihm keine mehr zumuten, nachdem er zwischen 2012 und 2014 schändlicherweise nochmal 2 Winterdienste absolvieren musste (davor zuletzt 2006).
    #teamlantis!

    Race cars are importanter!
  • Einen Winter muss meiner auch nicht mehr erleben, seit 2006 nur noch in der warmen Garage! :D
    Beim Rest stimme ich dir zu, wenn immer schön alles gewartet wird, funktioniert der "Lantis" auch.
    Zitat Walter Frey: "Ein Mazda läuft immer!"


    Meiner hat jetzt 270tkm runter und läuft einwandfrei. Vor zwei Jahren gab es aber einen kompletten Austausch der Verschleißteile an der Vorderachse (beide Domlager, beide Stabis, beide Traggelenke, beide Achswellengelenke außen, beide Achsmanschetten außen, Bremsscheiben und Klötze, beide Bremssättel). Der TÜV freut sich immer, das er nichts zu bemängeln hat bei einem Auto in diesem Alter! :top:
    Grüße, Stefan
  • Ich habe gar nicht gewusst, dass man Fahrzeuge ab einem Alter von "schon" 20 Jahren als Oldtimer versichern lassen kann. :)
    Meiner wird nächstes Jahr nach Erstzulassung nämlich junge 20 Jahre alt :D Lt. Produktionsdatum sogar schon 21,5 Jahre. Ich würde gerne ein BIld hinzufügen, aber irgendwie geht das nicht :S