[Stephan] RX-7 FC Cabrio Turbo II

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Stephan schrieb:


    To-Do-List:

    - Verdeck --> Angebote eingeholt
    - Lack aufarbeiten
    - Sitze pflegen und Beifahrersitzfläche aktualisieren
    - Rückfahrlicht geht nicht
    - Nummernschildbeleuchtung geht nicht
    - kompletter Service
    - Dämpfer Heckklappe tauschen --> bestellt zum Testen
    - Schlösser gangbar machen
    - Fußmatten --> geliefert
    - Überraschungen...



    Die US-Spiegel werden nun defenitiv rot, Fußmatten sind heute auch angekommen, Heckklappendämpfer habe ich mal welche zum Testen bestellt, da keine Werte auf den OEM stehen und diese völlig tot sind.

    Aus den USA habe ich mal noch Zündkerzen und Zündkabel von NGK bestellt, inkl. Zoll und Versand noch 50% billiger als in D. Also kann der Service auch bald kommen.

    Die OEM Lippe kommt nun auch ran, hab mal das Bild von Micha geklaut :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stephan ()

  • Nuja, jedem sein Geschmack ;)

    Heute dann auch standesgemäß zugelassen:



    Edit:

    Nun ist das Kenzeichen auch richtig am Fahrzeug ;)



    Habe mich dann mal etwas an der Heckklappe ausgetobt, Bilder sagen mehr als 1000 Worte ;)




    Ich habe dann mal versucht herraus zufinden warum das Rückfahrlicht nicht geht.

    Zu erst fand ich das:


    dann habe ich mal das Kabel vom Rückfahrlicht verfolgt und fand am Schalthebel das:



    Sehr kreativ...


    Na jedenfalls musste ich dann feststellen das der Rückfahrlichtschalter am Getriebe hin ist und da ist auch der Grund warum da so gepfuscht wurde. Das Teil ist nur beim TurboII verbaut und gibt es nicht im Nachbau, damit liegt das Teil bei ca. 150€ bei Mazda....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Stephan ()

  • Naja mal schauen, den Rückleuchtenkabelbaum hab ich schon mal wieder gerichtet, hatte nur einen Denkfehler, deswegen muss ich beide Kabelbäume noch mal gegeneinander tauschen. Pinbelegung re und Li ist unterschiedlich. Dann kommt das gebimmel am Schaltknauf weg und die Radioverkabelung wird wieder original gemacht.

    Edit:
    Ein neuer Beitrag zum Thema Pfuschen am FC...

    Ich habe ja die Rückleuchtenkabelbäume wieder ordentlich gemacht, neue Leuchtmittel rein und alles wieder zusammen. Beim Test ging dann aber die linke Rückleuchte nicht.
    Na dem ich die Verkabelung überprüft hatte, hab ich ich mal in den Fahrerfußraum verzogen und die Sicherung gecheckt, diese war natürlich kaputt. Sicherung getasucht und schon geht wieder alles.

    Kurz um: "Licht geht links nicht mehr, ziehen wir mal ein Kabel zur rechten Rückleuchte und fertig", also Pfusch^10.

    Hab im Zuge der "Renovierung" die Leuchten dann auch gleich noch etwas umgebaut. Normal sind 4 Kammern Rücklicht und 2 Kammern Bremslicht. Habe jetzt aber so umgebaut, dass ich 4 Rückleuchten und 4 Bremsleuchten habe.

    Die Sockel wurden mir von Stefans(BG4Ever) Schlacht F BG spendiert :top:

    Hab mich dann heute auch noch mit der elektrischen Antenne befasst, leider ist dies komplett hin, Band gerissen und Motor macht kein Mucks. Ich habs dafür aber schon einen Plan B.

    Edit:

    Hier noch der Nachtrag zu den umgebauten Rückleuchten.

    normales Rücklicht und original:


    Bremslicht von 2 auf 4 Kammern umgebaut:


    Gruß
    Stephan

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Stephan ()

  • Nun auch mit den richtigen Bildern ;)

    Edit:
    nachdem ich eine Lantis Antenne vom Schrott organisieren konnte und sie etwas angepasst habe, passt sie auch in den FC :)
    Allerdings ist der Stab nur zur Hälfte ausgefahren. Daraufhin habe ich die komplette Antenne zerlegt, gereinigt, neu gefettet aber auch dann war es nicht besser. Schließlich mussten wir feststellen das der Antennenstab minimal verbogen ist und daher wohl der Motor abschaltet. Also einen neue Stab bei Mazda bestellen.



    Dann habe ich heute endlich alle Kabel rausgeschmissen, welche nicht original waren, auch das gebastel für die Rückfahrleuchte.

    Es war beispielsweise ein Kabel vom Innenraum nach vorn zu den Standlichtern gelegt. Nach dem ich das entfernt habe und die originalen Kabelenden gemessen habe, kamen da problemlos 12 V an. Habe dementsprechend auch wieder alles erneuert. Vielleicht steht es noch im Zusammenhang mit der defekten Sicherung, trotzdem Pfusch.

    Die Lautsprecherkabel habe ich auch wieder auf original gewechselt und mein Alpine Radio eingebaut. Allerdings sind noch billigste HiFo Lautsprecher in den Türen verbaut.



    Edit2:
    Die Lantis Antenne funktioniert nun im FC, nach dem ich einen neuen Antennenstab verbaut habe.

    Dann ging es nun das Rückfahrlicht. Den Pfusch hatte ich ja oben schon gezeigt. Dann durfte ich auch feststellen, war dort so gepfuscht wurde. Zum einen kostet der Rückfahrlichtschalter ~150€ bei Mazda, zum anderen kommt man sehr mies ran.
    Ich habe dann heute den Auspuff abgebaut, sowie sämtliche Verstrebungen. Danach ist man immernoch nciht viel besser rangekommen. Ich bin dann zum Hinterhofschrauber des Vertrauens gefahren und er hat mir ne Standard 30er Nuss zur Langnuss umgebaut, damit bin ich dann gut rangekommen.

    Nah dem Zusammenbau sah ich dann das:



    :) :)

    Nun geht es fast nur noch ums Verdeck

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Stephan ()

  • Servus Stephan,

    ein super Auto hast Du da ergattert. Willkommen im "RX7-Club".
    Ich wünsche Dir noch viel Spaß damit.
    Ich habe mir diese GT-Spiegel besorgt, da sie nicht so eckig sind wie das US-Modell sind.

    LG Roland
    Dateien
    • P1000802d.jpg

      (255,11 kB, 32 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • P1000771d.jpg

      (205,11 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    ... der seit über 25 Jahren mit (s)einem RX7-Turbo fährt. :top: