323F BJ: Hartnäckige Motor-Ruckler bei untertourigem Beschleunigen

  • 323F BJ: Hartnäckige Motor-Ruckler bei untertourigem Beschleunigen

    Hallo allerseits,
    ich habe hartnäckige Probleme mit meinem 323F BJ (1,6l 98PS Benziner, "Exclusive" aus 11/2001, 196.000km).

    Mein Auto hat „schlagartige“ Ruckler beim untertourigen
    beschleunigen. D.h. während man Gas gibt wird der Beschleunigungsvorgang 1-2x
    heftig unterbochen.


    Das Problem tritt nur im warmen Zustand auf, bei ca. ½ Gas,
    zwischen 1.500 und 2.000 U/Min und im 2.-5. Gang.


    Solange er kalt ist und wenn ich im 1.Gang anfahre ist alles
    bestens, auch über den 2.000 U/Min habe ich eine gleichmäßige Gasannahme und
    Leistungsentfaltung.





    Optisch kann ich nichts feststellen (z.B. Marderbiss).





    Zur Historie:


    • Im Winter hat die Motorwarnleuchte gebrannt. Die
      Werkstatt hat den Fehlerspeicher ausgelesen: „Sporadische
      Fehlzündungen“. Das Auto ließ sich einwandfrei fahren. Nach Löschen des
      Speichers war alles OK.
    • Ende März hatte ich die eingangs beschriebenen Ruckler, es brannte jedoch
      keine Motorwarnleuchte. Die Werkstatt hat daraufhin den Luftmassenmesser und
      -bereits nach gut 30TKM- die Kerzen getauscht. Danach war alles OK.
    • Anfang Mai ging das Ruckeln wieder los (wie oben
      beschrieben). Heute war ich in der Werkstatt. Nach einer gemeinsamen Probefahrt
      wurde ich wieder weg geschickt – ohne brennende Motorwarnleuchte könne das
      Problem nicht so tragisch sein. Man müsse nun verschiedene Kostspielige Dinge
      tauschen um den Fehler zu finden. Ich solle weiter fahren.

    Mit dieser Antwort bin ich natürlich nicht zufrieden.

    Habt ihr einen Tipp für mich? Was könnte es sein? Zündkabel? Zündspule? Kat?...?

    Danke vorab!

    VG
    bass2002

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bass2002 ()

  • Hallo allerseits,

    danke für Eure Rückmeldungen!
    Ich habe mir inzwischen REat bei einer zweiten Werkstatt eingeholt - die tippen ebenfalls auf die Zündspulen.
    Kann ich die mit etwas Geschickt selbst tauschen, oder sollte ich das machen lassen

    VG
    bass2002
  • OK, dann werde ich das mal in Angriff nehmen;-)

    Sollte ich gleich Zündspulen und -kabel auf einmal tauschen?

    Ratet ihr mir zu Original Mazda Teilen, oder kann ich auf Ersatzteile von vernünftigen Drittanbietern zurück greifen? Falls ja: welche?

    Danke!
  • bass2002 schrieb:

    OK, dann werde ich das mal in Angriff nehmen;-)

    Sollte ich gleich Zündspulen und -kabel auf einmal tauschen?

    Ratet ihr mir zu Original Mazda Teilen, oder kann ich auf Ersatzteile von vernünftigen Drittanbietern zurück greifen? Falls ja: welche?

    Danke!

    Ist zwar alt, aber hast du das Problem gelöst bei dir? Wenn ja, wie?

    Ich habe die gleichen Probleme derzeit mit dem ruckeln und "verschlucken" des Motors.

    Neue Zündkabel (NGK) hab ich schon bestellt, da warte ich derzeit drauf.
  • Mein BJ hat jetzt knapp 160.000 km runter.

    Hab aber zwischenzeitlich beide Zündspulen getauscht und das Problem mit dem Ruckeln scheint weg zu sein. Waren wohl wirklich die Zündspulen.

    Die neuen Zündspulen sind von NGK für je ca. 80 €. Original Mazda hätte wohl das Dreifache gekostet.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 2Xtreme ()