[Ritzer82] Xedos 6 2.5 V6, fertig isser endlich

  • [Ritzer82] Xedos 6 2.5 V6, fertig isser endlich

    Nachdem ja der Lantis verkauft wurde und der BG an meinen Bruder ging, brauchte ich ja nun langsam mal wieder ein eigenes Auto.
    Vorgaben waren: min. Euro 2, Tempomat, 4 Türen, und etwas Motor (wenn möglich 6 Zylinder), nach Möglichkeit auch aus dem Hause Mazda.
    Lange hats gedauert, mit viel hin und her gealber, aber jetzt gabs n Auto.
    Am 18.03 war es denn soweit, ein Xedos 6, Serie 2 mit V6 als Schalter wurde geholt.
    Auto stand fast um die Ecke und hat n Trinkgeld gekostet, allerdings auch so seine Gebrauchsspuren.

    Ausstattung dürfte bis auf Schiebedach und Heckspoiler Vollausstattung haben.
    Also alles elektrisch und beheizt (auch die Ledersofa´s), Klimaautomatik, Tempomat...

    Hier erstmal paar Bilder.



    Ich konnte nicht anders und mußte bevor ich Foto´s gemacht hatte gleich die hässlichen Rückleuchten durch welche vom Serie 1 Modell ersetzen. ;)





    Hier halt die leidigen Schäden durch Abstellen auf öffentlichen Parkflächen mit freien Zugang von unterbelichteten Totalausfällen. :evil:





    Ne Beule ( 8o) und Rost auf der Motorhaube.

    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push

    Dieser Beitrag wurde bereits 16 mal editiert, zuletzt von ritzer82 ()

  • Innenraum







    Mit Alu´s



    Durch Zufall war auf dem Schrott um die Ecke ein Xedos 6 mit ein paar netten Details zu finden.
    Einstiegsleisten gabs z.B. für 2€ XD :top:

    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push
  • Wie ich den Grill umbaue weiß ich noch nicht so ganz genau.
    Auf jeden Fall flog erstmal das Kasettenfach raus.



    Und wurde durch ein flauschiges DIN-Fach ersetzt.



    Einstiegsleisten eingebaut.



    Weil die Sommerreifen total runter waren und n Kumpel noch grad paar 17" rumliegen hatte mit neuen Gummi´s (300€ :D ) kamen die natürlich auch noch drauf.





    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push
  • Beim Besuch meines Kumpels und der Abholung der Felgen guckte ich mir den Xedos 6 den er gerade schlachtete etwas genauer an.
    Siehe da...selber Farbton, wesentlich besserer Zustand des Lackes.

    Also gab es gestern erstmal noch ne neue Motorhaube (ohne Rost und Beule) + neue Heckklappe (ohne Kratzer aber mit Flügel). :haha:







    Auto ist denn heut erstmal gewaschen worden, wegen des dezenten Staubfilms. ;)
    Natürlich vergessen Foto´s bei dem schönen Wetter zu machen. :(
    Werd wohl die beiden rechten Türen auch noch durchtauschen auch wenn ich da ja mal überhaupt keinen Bock drauf hab.
    (Weiß jemand ob ich die Kabelbäume der Türen übernehmen muß? Spender ist n Serie 1 Model.)

    N Agrarhaken hab ich da noch gesehen am anderen X6.
    Hmm...brauch ich sowas??? Hol ich mir vielleicht auch noch. Der macht faire Preise der Jung.

    Und was auf jeden Fall noch so nach und nach kommt ist...
    To do List:
    40er Federn
    anderer Schaltknauf (in nicht abgenutzt)
    Funk ZV
    2 DIN DVD Radio
    Rückfahrkamera
    Pioneer Sub-Brett


    Ansonsten bin ich mit dem Auto voll und ganz zu frieden.
    Fährt sich super das Teil, ist mega bequem und eigentlich das was ich mirschon vor etlichen Jahren hätte kaufen sollen. :rolleyes:
    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push
  • Danke danke, den Spaß hab ich bis jetzt schon 3 Wochen gehabt, hoffe das bleibt so. :)

    Ist schon etwas leiser als der Lantis.
    Da ham se wohl damals bischen mehr Dämmung verbaut (oder überhaupt welche ;) )
    Macht sich besonders bei hohen Geschwindigkeiten bemerkbar da Rahmen um die Scheiben bei den Türen ( Rahmenlos ist aber trotzdem cooler, find ich ;) :rolleyes: )
    Weicher ist er auch, würd schon fast sagen schwammig.
    Deshalb kommen auf jeden Fall paar Federn rein.
    Bezahlt hab ich 1100€
    Ist 1. Hand das Teil und Nichtraucher.

    Soundsystem ist auch noch original und ich muß sagen...der Hammer für original.
    Bleibt auch so bis auch son zusätzliches Sub-board im Kofferraum.

    Das einzige was mich ankotzt an der Kiste sind die Spiegel (sieht man ganz komisch draus) und das man das Heck überhaupt nicht in den Spiegel sieht.
    Auch jetzt mit Heckflügel (den man nicht sehen kann von Innen) ist das Ende vom Auto beim Einparken nur sehr schwer abzuschätzen.
    Deshalb gibt´s denn demnächst auch sone Kamera und n 2 DIN Radio.
    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ritzer82 ()

  • ich würd mir am liebsten auch nochn x6 in die halle stellen.. finde aber keinen mit vernüftiger basis.. alles fast weggerostet:( und/oder runtergeschlampt..

    hoffe du hast glück mit deinem:)

    lg
    Der letzte Wagen ist immer ein
    schwarzer Kombi. Sehen wir zu, dass
    alle davor titansilberne Limo´s sind!


    --==M6 4T 2.3 MZR SV TOP L NAVI==--
  • Ja, der Xedos 6 ist schon n schicker.
    Hab auch lange gesucht und da ich nicht grad tausende von € ausgeben wollte muß man Abstriche machen.
    So hatte er eben diese Kratzer und auch gut Km runter.
    Gekauft mit 225TKm (Ja, 2.0 V6).
    Aber das ist manchmal sogar besser so zu machen.
    Die Basis ist Rosttechnisch soweit ich bis jetzt gesehen habe in Ordnung.
    Motor läuft wie verrückt und ist zur Not auch günstig zu ersetzen.
    Beim Rest...ist nicht Km-abhängig, da kann man Glück haben oder sich anscheissen...die Vorgeschichte kennt man ja nur selten.

    Wollte mir eigentlich n Xedos 9 holen.
    Nach reiflicher Überlegung aber doch etwas zu groß für mich aktuell und auf Dauer etwas teurer.
    Haben ja noch andere Auto´s und Hobby´s wo Geld reingeht.

    Mal noch n Bild von Gestern Abend zu Hause.

    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ritzer82 ()

  • Wow sehr cool ich liebäugel ja auch schon länger mit einem solchen Gefährt :)

    Glückwunsch. Ich denke das weicher wird hauptsächlich von alten Dämpfern kommen, meinst du nicht? Ansonsten isser ja recht luxoriös abgestimmt. :) Aber sehr schicke Farbe auch. Ist das Leder arg abgeritten?

    Grüße und gute Fahrt
  • Danke dir, ja hätte ich jetzt auch gedacht das die Dämpfer zu alt sind.
    Schwingen aber weder nach noch sonstige Ermüdungserscheinungen.
    Bin letzte Woche mit nem Serie1 von nem Kumpel gefahren und hatte den Serie2 von nem Arbeitskollegen zur Reparatur.
    Zeigen alle drei gleiches Fahrverhalten.
    Glaub nicht das es mit neuen Dämpfern wesentlich straffer wird.

    Was ich aber letzte Woche festgestellt hab ist: Kauft euch bloß keinen X6 Automatik.
    Der von meinem Arbeitskollegen ist n Automat und das geht ja mal garnicht.
    1. Ruppig wie verrückt beim Kickdown (wahrscheinlich noch das 1. Getriebeöl drin).
    2. Lahmarschig ohne Ende. Gefühlte 75PS.
    Mehrverbrauch wahrscheinlich auch.

    Leder...naja ist halt 15Jahre alt das Zeug und das sieht man hier und da etwas.
    Sind aber nirgenswo Risse drin.
    Hatte erst überlegt das eventuell nachzufärben aber eigentlich stört mich das garnich so großartig.
    Ist n Alltagsauto und ich will damit keine Showpokale gewinnen.
    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push
  • Es gibt wohl von Kayaba etwas bessere Seriendämpfer. Musst du mal schauen. Die sind wohl nicht ganz so weich und ergeben in Verbindung mit den Originalfedern angeblich ein recht gutes Fahrverhalten. Musst mal im Xedosforum lesen oder fragen.

    Sonst zufrieden? Wo liegst du denn so im Verbrauch?
  • Hi, willkommen im Club der Xedos-Fahrer :)

    So ein Xedos 6 ist im Originalzustand generell noch etwas weich bis schwammig. Das ändert merklich, sobald diese grausig schwammigen Originalräder mit den übelst hohen Reifenflanken gegen "richtige" Räder ausgetauscht sind.

    Die meiner Meinung nach besten Stoßdämpfer für den Xedos 6 sind rote Koni. Ein gewaltiger Unterschied. Ich würde sie jederzeit wieder einbauen. Deutlich sattere Straßenlage, kaum noch Rollneigung und das ohne nennenswerten Komfortverlust.

    Mit roten Konis erübrigt sich rein von der Straßenlage her fast die (aus optischen Gründen) obligatorische Tieferlegung.... :)


    Original von ritzer82
    Was ich aber letzte Woche festgestellt hab ist: Kauft euch bloß keinen X6 Automatik.
    Der von meinem Arbeitskollegen ist n Automat und das geht ja mal garnicht.
    1. Ruppig wie verrückt beim Kickdown (wahrscheinlich noch das 1. Getriebeöl drin).
    2. Lahmarschig ohne Ende. Gefühlte 75PS.
    Mehrverbrauch wahrscheinlich auch.


    Das kann ich bestätigen. Die Xedos-Automatik ist eher grausig. Das gleiche Getriebe ist ja auch in meinem Xedos 9 verbaut - das Facelift nach 2000 gab es aber auch nur noch serienmäßig mit dieser Automatik. Nun kenne ich ja den gleichen Motor (2.5 V6, bis auf den Hubraum identisch mit dem 2.0 V6) auch in Verbindung mit dem Schaltgetriebe. Das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Das ist mit dem 2.5 V6 gerade noch annehmbar, sofern man es richtig gemütlich und chillig mag, den 2.0 V6 würde ich mir persönlich mit der Automatik nicht antun wollen.

    An sich schaltet die Automatik aber recht weich und geschmeidig, sofern man regelmäßig das Getriebeöl wechsel. Da Mazda aber das Getriebe als wartungsfrei ansieht und keine Ölwechsel vorgesehen sind, wird das bei praktisch keinem Xedos gemacht (außer, er gehört einem Xedos-Kenner) und entsprechend viele ruppig schaltende Automatik-Xedos fahren herum und entsprechend häufig findet man Xedos' mit Getriebeschaden.

    Übrigens: der Xedos 6 ist wahrlich leichtgewichtig und wiegt kaum mehr als ein aktueller Opel Corsa mit Minimalausstattung. Zusammen mit dem Schaltgetriebe und einem Fahrer, der das Sprit sparen beherrscht, kann man den V6 auch zügig noch erstaunlich sparsam fahren. Bei mir waren das über die Jahre nicht mal 8,5 Liter im Jahresschnitt. Wenn so ein V6 mal in den zweistelligen Verbrauchsbereich kommt, fährt man entweder zu viel Kurzstrecke, stimmt irgendwas mit dem eigenen Fahrstil nicht oder aber der Motor ist nicht ganz gesund... ;)

    Übrigens: mit der Automatik darf man beim Verbrauch von vornherein mal 1,5 bis 2 Liter drauf rechnen.

    Gruß,
    Christian
  • Original von 2Xtreme
    Wie siehts eigentlich im allgemeinen mit Rost aus beim Xedos? Auch so ein Problem wie beim 323 und 626? (z. B. Radlauf)


    Generell dürfte ein Xedos eigentlich gar nicht rosten, weil alle von Rost gefährdenten Bleche galvanisch verzinkt sind. Das ist aber leider reine Theorie. In der Praxis haben die meisten Xedos 6 und Xedos 9 ein Rostproblem an den hinteren Radläufen.

    Da die Radläufe in der Regel von innen durchrosten, gehe ich davon aus, dass über die Jahre Steine und dergleichen, die von den Rädern aufgewirbelt werden, das Blech innen frei legen und es dadurch von innen nach außen durchgammelt.

    Allerdings muss man auch immer bedenken, dass selbst die neuesten Xedos 6 Exemplar mindestens 13 Jahre alt sind, die ältesten schon über 20 Jahre...

    Gruß,
    Christian
  • Danke Jungs.
    Rostmäßig steht er noch gut da bis jetzt.
    Motorhaube mit Rost ist ja schon ersetzt worden.
    Tiefergelegt wird er auch sobald ich Zeit habe dafür (besten Dank an wirthensohn für den Tipp)


    Original von DarkChris
    Die anklappbaren Spiegel kannste mir mal gerne zuschicken XD Diese Spielerei hätte ich gern noch in meinem :)


    Meine... :D

    Original von DarkChris
    Achja, werd meinen Xedos nun wohl doch behalten :) Bin grad fleißig am planen :P


    Hab schon gedacht du bist jetzt total sauer auf mich. :rot:
    Behalt ihn mal. Mit der Laufleistung und dem Zustand haste noch lange Freunde dran.
    N besseres Alltagsauto wirst so schnell nicht bekommen, schon garnicht zu solch günstigem Preis.
    Elektronik-Schrott gehört auf den Müll und nicht ins Auto.
    Wenn ich nicht selbst fahren will ruf ich mir n Taxi.
    Schade das mittlerweile die Autos intelligenter sind als ihre Fahrer. m(
    Mein CBG GT klick
    Mein Xedos 6 -> push