Umbau auf regelbares Intervallwischen bei einem Mazda 323 BA

  • Umbau auf regelbares Intervallwischen bei einem Mazda 323 BA

    Hallo Community, hier die DIY wie man den Umbau auf regelbares Intervallwischen bei einem Mazda 323 BA realisieren kann.

    Achtung: Einfachere Umbaulösung siehe weiter unten im Threat!!! Wer sich sonst für das Innenleben des Lenkstocks interessiert, der kann ja dennoch in die Anleitung schauen :D

    Alle weiteren Informationen findet ihr in der Anleitung.

    Euch viel Erfolg beim nachbauen. :top:


    dl.dropboxusercontent.com/u/46…azda%20323%20BA%20V.2.pdf

    Gruß Toni



    Wichtig: Eine weitere Modifizierung des Wischerintervalls ist noch möglich. Man kann einen zusätzlichen, z.B den ausgebauten Widerstand , in den Stromkreis mit einbeziehen, so könnte man dann das Intervall länger auslegen. Das kürzeste Intervall würde dann z.B. dem orginalem Intervall entsprechen.


    EDIT: Da ich schön mehrmals gefragt worden bin, ja, ich würde auch den Umbau für diejenigen machen, die es nicht selber machen wollen. Bräuchte dann aber das Material^^

    So sieht es jetzt aus:

    Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von ToniP323 ()

  • hi

    hey toni ich habe mir mal deine Umbau anleitung mal angesehen und mir is da ein fehler aufgefallen. Bei dem Widerstand R3 is der Wert falsch. Du hast gesagt das die ( 333) für 33,3 Ohm steht und das is nicht richtig. ;)

    Eig sind es 33 kOhm. Die letze Ziffer auf dem Widerstand steht für die nullen. Demnach sind 33 und 3 nullen = 33000 Ohm= 33Kohm

    Ansonsten gute arbeit muss ich sagen.

    mfg und schönen Sonntag noch
    Mache eine "PROBE" fahrt XD XD

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fire ()

  • Danke für Tipp......das es Kiloohm sein müssen, das wusste ich. Habs aber falsch hingeschrieben gehabt. Hab mir den Widerstand dann mal mit nem Multimeter ausgemessen und damit mir dann die Übersetzung hergeleitet, was die nummer heißt.
    AHA steht die Letzte Zahl also für Kilo....gut zu wissen und Danke für den Tipp!

    Werde demnächst eine Überarbeitet Version zu verfügung stellen :top:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ToniP323 ()

  • @ Fassl...Danke für den Tipp

    So ne Neuigkeit.....vermutlich passt der vom 626 GE genau wie der vom MX3 FL auch beim BA....und das optisch. Am Wochenende gibts Neuigkeiten.


    EDIT: Steht auf dem Grundelement der Lenkstockschaltereinheit: "Made in Japan 175026" dann ist das das selbe Grundelement wie beim BA und somit vom Einbau kompatibel.
    Ausgenommen die Stecker selbst, diese müssen noch angepasst werden.

    Durch genaues betrachten der Platinen, kam ich zu der Erkenntnis, dass auch die normale Platine vom BA schon das regelbare Wischerintervall enthalt muss. Es muss nur ein Widerstand gegen einen anderen getauscht werden und zudem ein Widerstand anders plaziert werden. Klar, ihr braucht natürlich noch ein Poti was ihr da anklemmen könnt ;)

    Ich denke nun sind hier genug Möglichkeiten beschrieben, wie man sich sein regelbares Wischerintervall realisieren kann.
    Ich hab nur mit meiner Anleitung den kompliziertesten Weg beschritten :D, aber das macht ja nix XD


    EDIT


    Nochmal eine Zusammenfassung, nachdem ich 3 Lenkstockschalter an den BA angepasst hab. Generell gilt, sehen Hebel und Grundplatine so aus wie beim BA, kann man sie verbauen.


    MX3 FL ---- passte bedenkenlos, nur Steckerumlöten nötig

    626 GE Hatchback --- Achtung, bei einer Ausführung fehlt am späteren weißem Stecker das rot-schwarze Kabel. Die Platine der Blinker-Lichteinheit ist aber soweit vorbereitet und es muss
    nur nachträglich angelötet werden. Komischer weise hatte ein anderer 626 dieses Kabel, also Augen auf! Ansonsten nur Stecker umlöten nötig


    Ich hoffe, dass euch diese Informationen weiterhelfen, ansonsten schreibt mir einfach eine Nachricht und werde schauen, ob ich euch weiter helfen kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von ToniP323 ()

  • Ergänzung:

    Vom 323 BA kann die Blinkerplatine samt Kabel und Stecker zumindest bei der Verwendung eines Lenkstockschalter vom 626 GE plug n play übernommen werden. So spart man sich das umlöten des zweiten Steckers und vorallem: Wenn das angesprochene rot/schwarze Kabel auf der Blinkerplatine des 626 GE fehlt (wie bei mir heute), so ist das völlig wurscht, da eh der Blinkerkrempel vom 323 BA übernommen werden kann.

    1996 Opel Calibra 2.0 8V 115 PS - Schönwetterfahrzeug
    1994 Mazda 323-S BA 1.9 16V 114 PS - Alltagsrutsche
    1995 Mazda 323-C BA 1.9 16V 160 PS - Hobbyobjekt


    > Viele Teile für 323-BA & 323-BG aus Lagerauflösung erhältlich <
    z.B. Ersatzteile / Tuning / Motor / Bremsanlagen /...