626GD motor tuning was ist drin ????

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 626GD motor tuning was ist drin ????

    Hallo,

    ich wollte mich mal über meinen motor vom 626GD erkundigen
    zwar kann ich n motor tauschen das ist kein thema für mich nur benötige ich eure hilfe wenn es jetz ums tunnen dieser maschine geht
    hab die 2.2l maschine mit 12V technik

    welche möglichkeiten gibt es da leistung rauszuhollen????
    Sind da so 170-200PS realistisch mit einem kostenaufwand von max. ca 3000€????
    Was mir bekannt ist umbau auf turbo könnt ihr mir da weiter infos zu geben und grundsätzlich was so gemacht werden muß z.b verstärken diverser teile wenn es doch dein turboumbau sein soll.
    Ich denke später wenn das optische fertig ist dann mach ich mich an n motor ran :D
    626 GD Coupe F2T Tracktool 20% Done
    323 C-BG 2,5V6 98% Done
    323 S-BG 1,9er SOHC 100% :D Done

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jdmstyler ()

  • hab ich auch schon gehört nur hat das mal einer gemacht und das ist nicht ohne weiteres moglich zwecks kabelbaum usw
    habe aber noch etwas vom Xedos 9 V6 gehört das da was gehen soll oder bin ich da falsch??
    Und wenn ich n anderen motor kaufe hab ich auch kein plann was mit dem da so getrieben worden ist
    626 GD Coupe F2T Tracktool 20% Done
    323 C-BG 2,5V6 98% Done
    323 S-BG 1,9er SOHC 100% :D Done
  • naja 147ps hat der nur
    richtig
    aber es isn turbo
    und da mehr raus zu holen is ja nicht das problem
    auf die leistung wirste mit deinem sauger nie kommen ohne richitg kohle zu investieren und dann noch mit dem langhuber

    für den f2t gibts reichlich zeug und erfahrung von
    den probefahrern
    ich denke da sind locker 200ps drin

    (hoffe ich bekomme meinen turbo rein bis zum sommer) :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von lulatsch ()

  • der turbo is ja im grunde der gleiche motor wie deiner
    nur mehr schub und noch mehr drehmoment

    klar mehr als der fe-dohc
    aber der dreht halt im 5ten in begrenzer
    das hat auch was. der kommt zur leistung wos bei deinem vorbei is.

    ich hoffe bzw. denke aber der f2t is die richtige wahl
    ich werd meinen wohl erstmal zum instandsetzer schaffen
    und hinterher mit serienleistung zum laufen bringen
    und dann ma schauen was geht.
    wenn ich meinen jetzt mit dem kaputten motor fahr,
    fehlts mir da trotzdem schon an traktion.
    bin nun allradverwöhnt
    und da muss ich erstma schauen obs überhaupt sinn macht mehr als die 147 turbo PS ausm f2t zu fahren.
  • so hab mich jetz da so n bisschen schlau gmacht es gibt einen user in motor talk forum der sich in GD n probe GT motor reingebaut hat nur meint er da passt nix einfach so er mußte doch ganz schön umbauen hat er gemeint hat halt zeit gebraucht.
    da denk ich mir hmmmm was tun es doch später versuchen oder n 12v mit dem ich jetz rumfahr n turbo draufmachen diverse motorteile verstärken und mit 160-180 ps zufrieden sein möchte ja auch mit niedrigen ladedruck fahren so weit ich da informiert bin der probe gt fährt mit 0.55 bar mir würden da auf jeden 0.5-0.6 reichen denke die ps sind machtbar
    Mir wurde aber noch gesagt um die klopfneigung zu minimieren Wassereinspritzung einbauen.Mir gehts auch darum das der motor schön lange hällt.
    was meint ihr dazu ???? Habt ihr noch n paar tipps
    626 GD Coupe F2T Tracktool 20% Done
    323 C-BG 2,5V6 98% Done
    323 S-BG 1,9er SOHC 100% :D Done
  • Hole die nen Probe1 gt das passt schon rein , einfach und billiger gehts nicht.
    Und WAES kanst dir schenken wenn du keine 300ps+ fahren wilst.

    Für haltbare 200PS reicht eine ander auspuffanlage mehr LD ÖLkühler gutes Öl und dan Superplus tanken. Evtl. must die einspritzanlage noch etwas ändern da weis ich nicht wie ausgelastet das die serie schon ist.
  • oooh man da dank ich euch jetz schon erstmal und werd mich mal im probe forum oder der gleichen umschauen und naja wenn ich n probe Gt motor realisieren könnt würd ich dann aber auch an bis zu 250PS denken bei nem schönen leehrgewicht von 1090KG richtig geil :D
    626 GD Coupe F2T Tracktool 20% Done
    323 C-BG 2,5V6 98% Done
    323 S-BG 1,9er SOHC 100% :D Done
  • Für 250PS reichen aber 3000,- nicht aus wenn das Ganze auch eingetragen sein soll, die reichen schon nicht um 200ps offiziel einzutagen.

    Für 250PS braucht auf jedenfall einen anderen Turbolader für den du min. 500,- einrechnen must. Eine stärkere Kupplung ~ 300,- , Die Probe ECU ist mit 250PS sicher auch überfordert was eine Kennfeld anpassung ( 300 - 500 euro) oder gleich eine freiprogramierbare stand alone ECU erfordert ( 1000 - $$$$ euro ).
    Einsprizsystem muss komplet gewechselt werden (Pumpe-Druckregler-Düsen).
    Andere Zündkerzen und evtl. eine stärkere Zündspule.

    Für Tüv benötigst du eine größere Bremsanlage und Abgasanalysegutachten.
  • na gut das mir das mal jemand sagt motor tausch ist kein thema kupplung tauschen auch nicht aber dann die sachen mit turbo usw hmmm dann sag ich mal 250PS tschüsss
    was macht dann noch sinn dann kann ich ja gleich n Xedos 9 motor einbauen wenns passen würde der von haus aus schon ca 170PS
    nur möcht ich das eigentlich nicht da die 12V motoren sehr haltbar sind
    626 GD Coupe F2T Tracktool 20% Done
    323 C-BG 2,5V6 98% Done
    323 S-BG 1,9er SOHC 100% :D Done

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jdmstyler ()

  • ich glaube kaum das du aus nem mazda kl mehr raus bekommst
    und ich glaub auch nciht das es einfach is den reinzubauen geschweige denn
    einzutragen.

    für den probemotor gibts viele nette sachen
    und ich sag mal selbst wenn du nun mit einfachen mitteln nur 190-200ps raus bekommst

    dann is das für den frontkratzer GD mehr als genug.

    zumal der f2t schon serie sehr gut gehen soll


    die einzige sinnvolle alternative ist in meinen augen einen fe3n auf turbo umzubauen.

    aber der aufwand und die kosten werden wohl sehr viel höher sein
    und eintragen auch nicht so easy


    aso nochn tip
    schau ma auf mx6.com ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von lulatsch ()

  • Hallo!

    Ich bin gerade dabei meine Mazda 626 GD Bj.91 mit 2.2i 4WD mit einem Ford Probe GT Motor auszustatten. Hab mir im eBay einen fahrtüchtigen GT um 200.- eur ersteigert. Und ich muss sagen es hat spass gemacht mit dem nach hause zu fahren. Nun bin ich gespannd wie das "TEIL" in meinem GD abgeht. Der Motor passt 1:1 in den GD und der Kablebaum ist identisch (nur für Motorsteuerung) Steuergerät, ABS, Elektronik Stossdämpfer etc. passen wie die Faust auf´s Auge. Also der Umbau ist problemlos und sollte mit dem entsprechendem Werkzeug und Werkstatt in ca. 4 std. erledigt sein. Ich habe den GT Motor überholt sprich neu WP, Hydrostössel, Dichtungs Set und die Ventilsitze eingeschliffen. Hier noch ein paar Photo´s von meinem GD und vom GT. (rest.)
    Dateien
    • GD 1.jpg

      (115,71 kB, 144 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • GD 2.jpg

      (122,16 kB, 140 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • GD 3.jpg

      (114,64 kB, 186 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • GT 2.jpg

      (117,61 kB, 153 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • GT 3.jpg

      (79,56 kB, 171 mal heruntergeladen, zuletzt: )